Eden steht für bezahlbare Energiepreise. Deshalb wollen wir eine langfristig sichere, bezahlbare und saubere Energieversorgung schaffen – zusammen mit Verbrauchern und Wirtschaft. Deshalb ist die Umsetzung der Energiewende von entscheidender Bedeutung für die Zukunft unseres Landes. Wir wollen die Vielfalt der erneuerbaren Energien nutzen, sie intelligent vernetzen und auf einen gesunden Mix der Energieerzeugungsarten achten.

Eine sozial gerechte Energiewende und ökologische Produktion ist dringend notwendig. Dazu muss die Energiewirtschaft demokratisiert und die Teilhabe von Bürgerinnen und Bürgern gefördert werden.
Wir wollen alle umweltschädlichen Subventionen beenden. Kohlekraft ist ein Klima-Killer, Deutschland braucht dringend ein CO2-neutrales Verkehrssystem. Mit Umweltverbänden und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern fordert Eden einen grundlegenden Wandel in der Verkehrs-, Energie- und Klimapolitik. Das ist dringend notwendig, es ist bezahlbar und es würde das Leben für Millionen Menschen verbessern.

Eden will der Energiewende neuen Schwung verleihen. Für uns ist das Ziel erst erreicht, wenn Deutschland zu 100 Prozent mit erneuerbaren Energien versorgt wird – zu bezahlbaren Preisen und für alle zu jeder Zeit und an jedem Ort verfügbar. Wir verstehen den klimagerechten Umbau der Energieversorgung als Chance, das Land zu modernisieren. Dieser Weg lohnt gleich in mehrfacher Hinsicht: Er bekämpft die Klimakrise, schafft Arbeitsplätze und Innovation, macht uns unabhängig von Importen fossiler Rohstoffe aus autokratischen Staaten und sichert unsere Stärke als Exportweltmeister umweltfreundlicher Technologien.
Energie ist der Treibstoff unseres Lebens. In den vergangenen zwei Jahrhunderten haben die Menschen Energie gewonnen, indem sie Kohle, Gas und Öl verbrannten. Das hat die wirtschaftliche Entwicklung der Industriegesellschaften ermöglicht. Doch die ungeheuren Mengen an CO2 und Schadstoffen haben uns auch in die Klimakrise geführt und gefährden unsere Gesundheit. Die Atomkraft hat sich in den vergangenen 60 Jahren als ein hochriskanter und extrem teurer Irrweg erwiesen. Für uns steht fest: Kohle und Atom haben ausgedient.
Wir haben einen Plan für die Energiewelt der Zukunft. Es braucht nur den politischen Willen, ihn umzusetzen. Es ist technisch möglich, die Energieversorgung der Menschen komplett mit Sonne, Wind, Wasser, nachhaltig erzeugter Bioenergie und Erdwärme zu decken. Wir haben diese Energiewende im Jahr 2001 mit dem Atomausstieg und der Förderung erneuerbarer Energien eingeleitet. Die Erfolge sind greifbar. Denn heute sind bereits zwölf Atomkraftwerke in Deutschland abgeschaltet, die übrigen gehen in fünf Jahren vom Netz. Und was niemand so schnell für möglich gehalten hätte: ein Drittel des Stroms wird bei uns schon erneuerbar erzeugt. Die grüne Energiewende ist das wohl größte Modernisierungsprojekt der vergangenen Jahrzehnte. Wir sind stolz darauf, dass unsere Ideen sich als derart erfolgreich erwiesen haben.
Doch seit zwölf Jahren sind nun andere an der Bundesregierung und die Energiewende leidet darunter. Die Merkel-Regierungen haben den Ausbau von Ökostrom diffamiert und in Bürokratie erstickt, die Bioenergien abgewürgt, die Solarbranche in den Ruin getrieben. Und jetzt schicken sie auch noch die Windkraft in eine ungewisse Zukunft.
Zugleich wird die Kostenverteilung immer ungerechter. Privathaushalte und Mittelstand zahlen über ihre Stromrechnungen für die Großbetriebe mit. Denen werden durch großzügige Ausnahmen über 6 Mrd. Euro jährlich erlassen. Für immer mehr Geld bekommen wir aber immer weniger Ökostromausbau. Die Investitionen in erneuerbare Energien brechen in Deutschland weg. Unser Land verliert den Anschluss an die Weltspitze. Gleichzeitig wird Kohlestrom verbilligt, weil Bundesregierung und EU-Mitgliedstaaten es nicht schaffen, den dahinsiechenden Emissionshandel wieder in Gang zu bringen.
Das alles darf so nicht bleiben. Wir wollen die Energiewende wieder in Schwung bringen. Wir können uns vollständig mit erneuerbaren Energien versorgen, mit einer modernen Infrastruktur, umweltschonenden und dezentralen Erzeugungsanlagen, Stromspeichern und leistungsfähigen Netzen. Wir wollen die Menschen einladen, sich wieder am Umbau der Energieversorgung direkt zu beteiligen. Und wir wollen die überbordenden Industrieprivilegien abschmelzen und die Kosten fair verteilen.

Soße>Linke_Grüne_CDU

(1)

PP_EDEN_GP_ENERGIE

Eden, Energiepolitik, Programm |