Unter Babylon verstehen wir die kulturellen Grenzen der westlichen Welt. Die Welt ist unterteilt in 2 verschiedene UrprägungsZonen und einer Prägungszone. Die Urprägungszonen sind zum einen, der „Schwarm“ der sich aus China, Japan, Korea und Mongolei zusammensetzt und „Babylon“, bestehend aus Europa und Russland. Die Prägungszone, „HighTechUnion“ umfasst Amerika, Großbritannien, Australien und Südafrika. Afrika und weite Teile Asiens sind umkämpft.

Diese verschiedenen Machtblöcke kämpfen um die Vorherrschaft auf diesem Planeten. Es geht um Lebensweisen, Grundeinstellungen, Identität, Glauben, Macht, Geld, Ressourcen und über die Kontrolle von Menschen. (den Genpool und deren Reproduktionsmechanismen.)

Seit einigen Jahren nun scheint sich die Situation zuzuspitzen. Hauptsächlich die Bevölkerungen haben darunter zu leiden. Für sie wird es von Monat zu Monat unangenehmer.
An vielen Orten der Welt ähneln Lebensumstände eher einem Schlachthaus, als einer zivilisierten Gesellschaft, aber auch bei uns hat sich eine Veränderung der Wahrnehmung des Sicherheitsgefühls erkennbar gemacht.

4 Schlüsselereignisse waren dafür verantwortlich, dass 2016/17 Babylon das Bewusstsein erlangte, dass wir kollektiv im Kriegszustand, mit einem nicht genau definierbarem Feind, stehen. 4 Schlüsselereignisse haben Sie hierher gebracht, zu uns, zum Babylon Reporter.

Das 1. Schlüsselereignis (hier unter THE THIN RED LINE). Die Bundeswehr beteiligt sich an vielen globalen Operationen.

Wen bewegt es nicht, wenn unsere und/oder Soldaten unserer Verbündeten auf weltweiten Einsetzen sterben. Eigentlich sollten sie dort für Stabilität und Wohlstand sorgen, dennoch findet der Krieg bereits auf unserem Boden statt und Menschen sterben. Aus einer Offensive wurde eine Defensive! Dies spürt mittlerweile auch die Bevölkerung.

Das 2. Schlüsselereignis (hier unter EDEN STRIKES BACK!) sind die immer stärker werdenden Natur-, Wetter- & klimabedingte Katastrophen,

wie z.b. der Tsunami im indischen Ozean, Vulkanausbrüche auf den Philippinen, Überschwemmungen in Deutschland, usw.! Auch ernst zu nehmende reale Ängste gehen von GeoEngineering, Wettermanipulation, oder das Aufrüsten im All und die Gefahr durch Asteroiden oder Sonnenstürmen aus! Dank moderner Technologie können wir viele dieser Katastrophen und Gefahren zumindest hinreichend erforschen, aber mehr als eine Warnung für die Menschen gibt es oft nicht! Die Kraft hinter der Natur ist nicht kontrollierbar.

2015 brachte, ein schon länger anschwellendes Konfliktpotenzial im Bereich Migration, die westliche Welt ins Wanken! Das 3. Schlüsselereignis (hier unter EXODUS).

Wegen der einseitigen Massenmigration aus den 3. Weltländern in westliche Ur-Prägungszonen, entlädt sich nun in Teilen der heimischen Gesellschaften verzweifelte Wut. Die Befürworter dieser radikal progressiven MulitkultiIdeologie dagegen kämpfen mit allen Mitteln um eine schnelle Umsetzung ihrer Agenda, da dies, nach ihrer Meinung, zum Weltfrieden beitragen wird.

Das 4. Schlüsselereignis (hier unter ZOMBIE APOKALYPSE) ist der Todesstoß für unsere Zivilisation.

Tödliche Viren verbreiten sich immer wieder auf dem ganzen Globus und bedrohen den menschlichen Bestand. Gleichzeitig ist ein starker Anstieg einer noch nicht erforschten Krankheit beim Menschen zu beobachten, der Krankheitsverlauf zeichnet sich durch Gewalt, Zorn und im Endstadium durch eine unbedingte Tötungsabsicht aus.

Es macht sich Unmut über die Situation breit und die Unzufriedenheit entlädt sich in Gewaltexzessen auf der Straße. Es kommt immer wieder zu bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen. Großkundgebungen, Demonstrationen, Blockaden, Randale und Chaos, das ist zur Normalität unserer Realität geworden.